geschichte des tckg

der tc gütermann gutach

Die Tennisanlage wurde in den zwanziger Jahren (genaues Datum ist nicht bekannt) für die Mitglieder der Familie Gütermann angelegt.

Tennis war zu diesem Zeitpunkt etwas Besonderes.

Zur damaligen Zeit wurde auf den beiden Plätzen im Sommer Tennis gespielt und im Winter konnte man bei entsprechenden Temperaturen Schlittschuh laufen! In den ersten Jahren durften nur Mitglieder der Familien Gütermann und deren Gäste auf der Anlage spielen. Darunter waren auch sehr bekannte Größen des Tennissports wie Fred Perry und Gottfried von Cramm und in den 90 Jahren auch Boris Becker.

Später gründete man eine Betriebssportabteilung Tennis und danach durften auch Angestellte der Firma, sowie deren Ehepartner und Kinder auf der wunderschönen Tennisanlage spielen. Irgendwann entsprach das „Tennishuesli“, wie das Gartenhaus liebevoll genannt wurde, nicht mehr den sanitären und räumlichen Ansprüchen für damals über 100 Mitgliedern. So wurde am 15. Mai 1982 ein Bauausschuß gegründet mit dem Ziel zur Planung eines neuen Tennishäuschen. Im Jahre 1985 entstand unter tatkräftiger und finanzieller Mithilfe aller Mitglieder ein wunderschönes und zweckmäßiges neues Clubhaus. Es war ein schönes Gefühl, dass alle Mitglieder viele Stunden gemeinsam zum Bau des neuen Gebäudes geopfert haben und daraus entstanden, auch zur Förderung der Gemeinschaft, viele tolle und „lange“ Feste.

Im Jahre 1993 wurde die Betriebssportgemeinschaft in einen eingetragen Verein „ TC Gütermann Gutach e.V.“ umgewandelt. Die Vorstände der letzten 30 Jahren waren:

Dr. Gert Puschendorf 
Alfons Riedel 
Horst Raufer
und bis zur Auflösung des Vereins 2010 Wolfgang Gröber.

Unter der Regie von Wolfgang Gröber wurde begonnen den Rückgang der Mitgliederzahl zu stoppen und viele neue Mitglieder wurden dazu gewonnen. Auch wurden in den vergangenen Jahren durch viele Aktivitäten der Vorstandschaft immer wieder durch Investitionen finanzieller und körperlicher Art an der „Verschönerung“ der Anlage gearbeitet.  

Wage Neues – Zeige Mut

Durch den finanziellen Engpass der Firma Gütermann wurde 2009 dem Verein TC Gütermann Gutach die Platzanlage gekündigt und daraufhin beschlossen die Mitglieder 2010 sich mit dem TC Blau Weis Kollnau unter dem neuen Verein TC Kollnau-Gutach zusammenzuschließen .